Fachfusspfleger/in

Beschreibung

Die Nachfrage nach qualifiziertem Fachpersonal im Fußpflegebereich steigt stetig. Die Fachfußpflege stellt heutzutage eine wichtige Dienstleistung in der Gesundheitsvorsorge dar, vor allem bei älteren Personen, bei Fußproblemen und Deformationen, bei Diabetes, sowie in der Alten- und Krankenpflege. Aber auch junge, pflegebewusste Personen gehören zum Kundenkreis einer Fußpflegepraxis.

Mit einer Ausbildung als geprüfte/r Fachfußpfleger/in erwerben Sie eine berufliche Fachqualifikation, die Sie unabhängig von einer Kosmetikausbildung sowohl im Angestelltenverhältnis als auch auf selbstständiger Basis ausüben können.

Die beruflichen Möglichkeiten sind sehr vielfältig:

  • Eröffnung einer eigenen Fußpflegepraxis
  • Ambulante Fußpflege in Senioren- und Altenheimen
  • Angestellte/r in einer dermatologischen Praxis
  • Selbstständige/r Fußpfleger/in in einem Kosmetikstudio,Friseursalon oder Fitnessstudio
  • Zusammenarbeit mit Podologen und Orthopäden
  • Kooperation mit Heilpraktikern und Physiotherapeuten
  • Mobile Fußpflege u.v.m.

Unser Ausbildungskonzept ermöglicht Ihnen das Erlernte schnell in die Praxis umzusetzen. Die Ausbildung an unserer Schule wird Sie befähigen, auch an Problemfüßen eine kompetente Fußpflege auszuführen. Der Unterricht umfasst die Theorie und Fachpraxis. In unserer Modellpraxis haben Sie direkten Kundenkontakt und vertiefen somit die erlernten Fertigkeiten.

 

Unterrichtszeiten:

09:00 – 16:00 Uhr

 

Kosten:

Aufnahmegebühr: 120,00 EUR
Ausbildungsgebühr: 1250,00 EUR

Ihr Abschluss:

Prüfung in Theorie und Praxis. Bei erfolgreichem Abschluss Fachurkunde.

Termine Herbstkurs 2019

18.10. – 19.10.2019
15.11. – 16.11.2019
29.11. – 30.11.2019
13.12. – 14.12.2019

Termine Frühjahrskurs 2020

Bockwoche:
Mo. – Sa. 09.03. – 14.03.2020
und
Fr. / Sa. 20.03. und 21.03.2020

Fachtheoretischer Unterricht

Anatomie/Physiologie

Im Anatomie-Unterricht werden grundlegende Kenntnisse über den Bau und die Funktion der unteren Extremität vermittelt. Das Skelett des Fußes; Bein- und Fußmuskulatur; die Fußgelenke; Nerven- und Gefäßversorgung des Fußes; Aufbau der Haut und der Hautanhangsgebilde.

Krankheits- und Orthopädielehre

Das Fach Krankheits- und Orthopädielehre beinhaltet Haut-, Nagel- und Gefäßerkrankungen; angeborene und erworbene Fußdeformationen; spezielle Krankheitslehre und ihre Bedeutung in der Fußpflege; Besonderheiten und Maßnahmen bei diversen Grunderkrankungen wie zum Beispiel bei Diabetes, Durchblutungsstörungen, Bluterkrankheit, Infektionskrankheiten, Rheuma etc.

Berufs- und Gesetzeskunde

Geschichte des Berufes; Abgrenzung zur Arbeit des Podologen; Aufgabengebiete Fußpflege – Podologie; Indikationen – Kontraindikationen; Gesetzliche Hygienerichtlinien; Hygienelehre – Mikrobiologie; Arbeitsschutzgesetz; Schweigepflicht; Haftung; Erste-Hilfe-Maßnahmen in der Fußpflegepraxis.

Theorie der Fußpflege

Dieses Fach vermittelt die theoretischen Grundlagen, die für eine fachgerechte Fußbehandlung erforderlich sind, zeigt verschiedene Spezialbehandlungen und deren Anwendungsmöglichkeiten und enthält die gesamten theoretischen Unterweisungen für die Fußpflegefachpraxis.

  • Diagnoseverfahren
    • Anamnese
    • Methoden zur Beurteilung
    • Analysebogen
    • Behandlungsplanung und Durchführung
    • Führen einer Kundenkartei
    • Bedeutung und Möglichkeiten der Fußberatung
  • Arbeitsplatzgestaltung
    • Anforderungen an den Arbeitsplatz
    • Geräte, Instrumente und Hilfsmittel
    • Skalpelltechnik
    • Hygieneschutzmittel
    • Präparate für die Fußpflege
  • Physikalische Anwendungen in der
    • Fußpflege
    • Fußmassage
    • Fußbäder
  • Wellnessbehandlungen in der Fußpflege
    • Fußpeeling – Fußpackungen
    • Thermobehandlung mit Paraffin
  • Waren-und Verkaufskunde
    • Fußpflegeprodukte
    • Wirkstoffe zur Pflege der Füße
    • Verbände und Druckschutz

Fachpraktischer Unterricht

Behandlungsplanung
  • Anamnese und Fußanalyse
  • Dokumentation mittels Karteikarte
Behandlungstechnik und Anwendungen
  • Durchführen der Fußbehandlung
  • Anwendung der Fußpflegeprodukten
  • Anwendung von Fußbad
  • Handhabung der Instrumente und Fußpflegegeräte
  • Skalpelltechnik
  • Entfernen von Hornhaut, Hühneraugen und Schwielen
  • Behandlung von Rhagaden und Hyperkeratosen
  • Behandlungsverfahren bei Holznagel
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung eingewachsener Nägel
  • Lackieren der Fußnägel
Zusatzbehandlungen
  • Depilation der Zehen
  • Entspannungsmassage
  • Fußpeeling
Kundenberatung
  • Fußberatung
  • Verkaufstraining

Ihre Ansprechpartnerin

Jessica Bauer-Maliske
Schulleitung

 

Staatlich angezeigte Private Berufsfachschule für Kosmetik, H. Döpfer Regensburg
Galgenbergstraße 2b
93053 Regensburg

Telefon: 0941 6989862-0
Fax: 0941 6989862-9
regensburg@doepfer-schulen.de

Download Broschüre

Ihr Weg zu uns

Galgenbergstrasse 2b

X