FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten
 
Broschuere
Broschüre
hier downloaden (4.2 MB)

Besuchen Sie uns auf Instagram
Besuchen Sie uns
auf Instagram

FAQ - Häufig gestellte Fragen


Welche Voraussetzungen brauche ich für die Kosmetikausbildung?
Die wichtigste Voraussetzung ist das Interesse am Umgang mit Menschen sowie die Freude am Beruf. Für eine Ausbildung an unserer Schule gelten folgende Aufnahmebedingungen:

• Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
• Hauptschulabschluss oder höherwertiger Schulabschluss.
• Gesundheitliche und persönliche Eignung für die Ausübung des Berufes.

Gibt es eine Altersbegrenzung?
Eine Altersbegrenzung gibt es nicht, der Beruf ist in jedem Alter erlernbar. Erfahrungsgemäß haben auch unsere älteren Schulabgänger sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ist die Ausbildung kostenpflichtig?
Die Ausbildung an unserer Schule kostet Schulgeld. Für Informationen über die jeweiligen Kosten und Zahlungsbedingungen steht Ihnen unser Sekretariat zur Verfügung.

Gibt es eine Anmeldefrist?
Nein. Die Einschreibung kann ganzjährig, bis zum Ausbildungsbeginn erfolgen.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich mich für die Kosmetikausbildung anmelden möchte?
Wenn Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule entscheiden, erfolgt die Aufnahme über eine Einschreibung, für die folgende Formulare einzureichen sind:

• Tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben) mit Lichtbild
• Ein Lichtbild mit Namen auf der Rückseite
• Beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
• Ärztliches Attest (interner Vordruck)
• Ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (interner Vordruck)

Nach Erhalt Ihrer Unterlagen werden Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Wenn Sie an unserer Schule aufgenommen wurden, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Kopie des Anmeldeformulares.

Kann man sich selbstständig machen?
Mit dem Abschluss an unserer Schule ist ein sofortiger Einstieg in die Selbstständigkeit möglich. Die wirtschaftlichen Grundlagen, die zur Gründung und erfolgreichen Führung eines Geschäftes im Kosmetik- und Wellnessbereich nötig sind, vermitteln wir Ihnen bereits während der Ausbildung.

Kriterien für die Schulwahl?
Eine qualitativ hochwertige Ausbildung erkennen Sie am Ausbildungsumfang und den Lehrinhalten. Die Zeitspanne ist nicht ausschlaggebend sondern die tatsächliche Stundenanzahl, denn diese gibt Auskunft über den Ausbildungsumfang.
Bei den Ausbildungsinhalten achten Sie zum Beispiel auf Schwerpunkte bei der Ausbildung. Diese sollte möglichst viele Bereiche abdecken bzw. die gängigsten Behandlungsverfahren beinhalten. Ansonsten müssen kostenintensive Zusatzkurse gebucht werden.
Ferner sollte die Ausbildung möglichst praxisorientiert sein, ein paar praktische Anwendungen reichen keinesfalls aus, um eine angemessene Behandlung durchführen zu können. In der Regel ist dafür eine Modellpraxis vorhanden, in der zumindest die gängigsten Behandlungen an Kunden durchgeführt und Verkaufsgespräche geübt werden können.
Neben Lehrinhalten und Ausbildungsumfang sind die Rahmenbedingungen wichtig. Machen Sie sich ein persönliches Bild von der Schule, denn ein angenehmes Lernumfeld trägt wesentlich zum Lernerfolg bei.

Was ist das Besondere an unserer Schule?
Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Schüler/-innen umfassende Kenntnisse in Theorie und Praxis erwerben, damit sie für den späteren Berufsweg gut gerüstet sind. Um dies zu gewährleisten, haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt und arbeiten mit kleinen Klassen.
Die Kosmetikausbildung enthält alle Lehrinhalte, die Sie im Rahmen der Berufsausübung benötigen - sonstige kostenpflichtige Sonderkurse werden nicht durchgeführt.
Desweiteren beinhaltet unsere Ausbildung ein Bewerbungstraining. Sie lernen worauf es bei einer Bewerbung in der Kosmetik- und Wellnessbranche ankommt und wie Sie sich von Mitbewerbern abheben.